Außenmnühlenfest

Wilstorf - Das Außenmühlenfest, dass vom 6. bis 8. August stattfinden sollte, fällt in diesem Jahr aus. Gleichzeitig kündigte Veranstalter Heiko Hornbacher an, dass es 2023 aber wieder stattfinden soll.

Zur Begründung der Absage sagte Hornbacher: "Viele kleinere Standbetreiber sind einfach nicht mehr da. sie haben sich in der Pandemie umorientiert, arbeiten jetzt im Supermarkt an der Kasse oder anderswo." Zudem scheuten viele kleinere Schausteller das Risiko. " So wäre das "Kleine Fest am großen Teich" so klein geworden, das es, so Hornbacher, drohte "piffig" zu werden. Zudem bräuchte man eine gewisse Größe, damit sich die Veranstaltung auch mit Blick auf die Kosten für Strom, Wasser und andere Grundkosten überhaupt trage.

Im kommenden Jahr soll es klappen. "Wir fangen jetzt im Herbst mit den Planungen an", so Hornbacher. Er will auch weitere Harburger ins Boot holen, damit das Fest breiter aufgestellt wird. zv