Kethees

Harburg - Das ist eine gute Nachricht.

Gut eine Woche nachdem Kethees nach dem Lockdown sein Restaurant Momento Di im Binnenhafen wiedereröffnet hat, zieht er eine positive Bilanz. "Ich habe natürlich bei der Wiedereröffnung Angst, dass nur wenige Gäste kommen", sagt er. Das ist nicht passiert "Ich bin sehr zufrieden", sagt Kethees. "Es läuft wieder. Auch wenn wir 30 Plätze wegen der Abstandsregeln weniger haben."

Deshalb hat er die Öffnungszeiten ausgeweitet. "Wir haben jetzt von Montag bis Freitag durchgehend geöffnet. Damit sind meine Mitarbeiter auch nicht mehr in Kurzarbeit", so Kethees. Für das Abendgeschäft sind jetzt zwei "Durchgänge" geplant. "Wir nehmen die Reservierungen für die Zeit von 17 Uhr bis 19 Uhr an und dann von 19:30 Uhr bis Open End. So hat die Mannschaft eine halbe Stunde lang Zeit die Plätze zu desinfizieren", sagt er. Der Mittagstisch wird jetzt durchgehend von 12 Uhr bis 17 Uhr serviert.

Bei aller Freude. Eines ist hart. Die Crew muss mit Maske arbeiten. "In der Küche", sagt Kethees, "ist das wie eine grauenvolle Strafe." zv