Illumination

Harburg - Für eine Nacht ist das Ärztehaus am Sand zur Leinwand geworden. Das Southside hatte zur Party geladen. Bo von

Sub-Events hatte den G-Spot geliefert, Genau. G-Spot heißt dass Ding, das per LED Muster auf Wände tanzen lässt. Ein echter Eyecatcher, der zur Halloween-Party locken sollte.

Dafür hatte sich die Crew mächtig ins Zeug gelegt und nicht nur jede Menge Deko verbaut, sondern ganz tief in die Schminkkiste gegriffen. Herausgekommen ist ein echt gruseliger Service für eine Nacht. zv

Die Illumination auf dem Ärztehaus. Foto: André Zand-Vakili