Fleestedt - Ein spannendes Wochenende liegt hinter den C- und D-Juniorinnen den TuS Fleestedt: Die Fußballerinnen der Jahrgänge 2008 bis 2011 waren zu einem dreitägigen Trainingslager zu Gast beim VfL Wolfsburg. Der TuS Fleestedt ist seit diesem Sommer Partnerverein des Bundesligisten aus Niedersachsen.

Im Trainingszentrum der Wölfe am Stadion absolvierten die Mädchen mehrere Trainingseinheiten. Auf den Kunstrasenplätzen in der Halle wurden sie angeleitet durch die Trainer des B-Juniorinnen-Bundesligateams. Eine Stadionführung und ein Besuch im benachbarten Badeland am Allersee standen ebenfalls auf dem Programm.

Höhepunkt war zweifelsfrei der Besuch beim Bundesligaspiel der Wölfinnen gegen den MSV Duisburg am Sonntag. Dabei erlebten die Gäste aus Fleestedt gleich vier Tore der Wolfsbugerinnen, die damit souverän die Bundesliga anführen und auch in dieser Saison wieder die Ambition haben, bei der Woman-Champignons-League ein wichtiges Wort mitzureden.

„Die Mädchen sind nach den Tagen in Wolfsburg geschafft, aber hoch motiviert“, fasst Trainerin Svenja Stadler, die gemeinsam mit Torben Sudau die beiden Teams begleitet hat, abends auf der Rückfahrt nach Seevetal im Metronom das Wochenende zusammen. Bevor Anfang Dezember die Hallensaison startet, können beide Teams die neuen Erfahrungen noch in jeweils zwei Meisterschaftsspielen in der Praxis umsetzten. (cb)