Heimfeld – Nach zwei Jahren Corona-Bedingter Pause findet endlich wieder ein Tag der offenen Tür bei der TGH statt. Am Sonntag, 1. Mai, werden sich die Türen der Sportanlage der Tennisgesellschaft Heimfeld am Waldschlösschen von 11 bis 15 Uhr ganz weit für die Besucher öffnen.

„Allen Interessierten geben wir einen Ein- und Überblick in und über das sportliche und gesellige Angebot unseres Clubs auf einer der schönsten Sportanlagen in Hamburg“, sagt Michael Wolter, der 1. Vorsitzende der TGH.

Auf dem Programm stehen unter anderem Hockeyspiele verschiedener Altersklassen, das Regionalliga-Spiel der Herren gegen den Braunschweiger THC wird um 12 Uhr angepfiffen.
Ab 14 Uhr wird Cardio-Tennis angeboten, ab 12 Uhr präsentiert sich die Krocket-Abteilung und die Tennis-Saison wird um 15 Uhr mit einem Turnier eröffnet.

Außerdem wird ein Probetraining im Tennis und Hockey für Kinder und Erwachsene angeboten. Tennisschläger können getestet werden und es findet eine Aufschlagsgeschwindigkeits-Messung statt. Abgerundet wird der Tag durch Kinder-Hüpfburg, Dosenwerfen und leckere Waffeln.

Wer sich am Tag Mitglied im TGH wird, erhält zudem spezielle Sonderkonditionen und muss keine Aufnahmegebühr bezahlen.   (cb)