Harburg - Während viele andere Fußballteams auf ihren ersten Einsatz warten müssen, durften die HTB Bundesliga Mädchen jetzt 

zum zweiten Mal ran. Diesmal war der Gegner SV Ahlerstedt/Ottendorf aus der  Frauen-Oberliga Niedersachsen. „Wer sich in Frauenfußball etwas auskennt, weiß es, dass der SV A/O eine große Adresse ist“, sagt Can Özkan, Teammanager Juniorinnen Bundesliga.
 
Das neu formierte Team vom HTB, das erst in der zweiten Woche der Vorbereitungen steht, fing zu zaghaft an und kassierte gleiche das 0:1.
 
Mit zunehmender Spieldauer wurde HTB immer stärker und es gab teilweise gute Spielzüge. Am Ende hieß es 6:1 für SV A/O. „Der Sieg ist laut Özkan sicherlich verdient, aufgrund der Routine, jedoch nicht in der Höhe. „Erkenntnisse statt Ergebnisse" heißt die Analyse von dem HTB Trainerteam.

Die Vorbereitungen auf den Saisonstart gehen weiter: Am Sonnabend, 8.August geht es wieder gegen den SV A/O, ehe es vom 14. bis 16.August zum Trainingslager geht.

Der Spielplan der Juniorinnen Bundesliga ist inzwischen auch bekannt: Im ersten Spiel am 12. September geht es nach Berlin gegen Union. Beim ersten Heimspiel ist der Gegner auf der Jahnhöhe Turbine Potsdam.  (cb)