Ehestorf - Die Anlage des HRV in den Harburger Bergen wird am Wochenende zum Mekka der Reitsportfans aus

nah und fern: Der Harburger Reitverein am Wiesenweg öffnet seine Tore für das große Sommerturnier nach LPO (Leistungs-Prüfungs-Ordnung).

Am Wochenende, 20. und 21. Juli, treten Profis und Amateure aus Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein in insgesamt zwanzig Prüfungen an: Sieben Dressurprüfungen der Klassen A** bis S* mit der Prüfung St. Georg Special* und dreizehn Springprüfungen in den Klassen E bis S*.

Für das leibliche Wohl der Turnier-Gäste und Teilnehmer sorgen verschiedene Buden mit leckeren Snacks, Kuchen und Getränken. Der Eintritt zum Turnier ist für Zuschauer kostenlos. „Das Sommerturnier ist in jedem Jahr unser Highlight. Damit unterstreichen wir klar unsere Positionierung als sportlich ausgerichteter Verein“, erklärt Dr. Michael Gravanis, Vorstandsvorsitzender des Harburger Reitvereins.

Höhepunkte des Turniers sind für Springfans die Springprüfungen bis Klasse M** mit Stechen am Sonnabend sowie die Springprüfung Klasse S* mit Siegerrunde am Sonntag. Dressurfans kommen besonders am Sonntag auf ihre Kosten. Dann erwarten sie Dressurprüfungen der Klassen M**, S* sowie St. Georg Special*.

Ausgetragen wird das Sommerturnier auf dem idyllisch gelegenen Gelände des traditionsreichen Vereins, der 1925 gegründet wurde. Die Dressurprüfungen werden in der 80 mal 20 Meter messenden Reithalle geritten, die Springprüfungen auf dem rund 10.000 Quadratmeter großen Grasspringplatz.   (cb)