Harburg - Am kommenden Wochenende starten die Hobby-Radsportler in die neue Saison:  Der Auftakt der Radsaison findet

in Hamburg und Umgebung traditionell bei der Elbe classic in Harburg statt. Mehr als 1000 Hobby-Radsportler werden am Sonntag, 7. April, in Harburg Stadt und Land unterwegs sein. Zum 23. Mal veranstaltet die Harburger RG mit ihrer Elbe classic RTF die erste Radtourenfahrt (RTF) im Hamburger Raum und eröffnet damit offiziell die Radler-Sommersaison.

Der Startort ist wieder die CU-Arena Am Johannisland 2 bis 4. "Ausgehend vom Startpunkt in Neugraben werden wir zum ersten Mal vier verschieden lange Strecken anbieten", sagt Frank Plambeck von der HRG. In diesem Jahr können die Teilnehmer zwischen den Distanzen 58, 85, 118 und 151 Kilometer wählen.

Die Strecken durch die Harburger Berge und den Landkreis Harburg sind ausgeschildert und führen jeweils wieder zum Startpunkt zurück. Nach rund jeweils 30 Kilometer sind in Grauen und Buchholz Verpflegungsstellen eingerichtet. Gestartet wird an der CU-Arena zwischen 9 und 11 Uhr in überschaubar großen Gruppen. Die Verpflegungsstelle in Buchholz ist bis etwa 12 Uhr und die in Grauen bis etwa 14.30 Uhr geöffnet. Der neue Streckenabschnitt für die 150-Kilometer-Runde wird etwa um 13.30 gesperrt.

Parkplätze sind reichlich im Parkhaus des HVV vorhanden. Leider ist eine kostenlose Benutzung des Parkhauses nicht möglich, eine Parkgebühr muss entrichtet werden. Den Teilnehmern wird die Anreise mit der S-Bahn empfohlen Der Bahnhof Neugraben ist nur eine Minute mit dem Fahrrad vom Startort entfernt.

Da alle Teilnehmer vor dem Start registriert werden müssen, sind die Anmeldungsschalter bereits ab 7.30 Uhr geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Anmeldegebühr von 10 Euro zuzüglich fünf Euro Pfand für die Rückennummer, für nicht in Radsportvereinen organisierte Teilnehmer, wird vor Ort erhoben. Die RTF wird bei jedem Wetter ausgetragen.  (cb)