Harburg - Zwei tolle Nachrichten gibt es aus der HTB-Tennisabteilung: Die weibliche Jugend U16/18 wurde am Wochenende Hamburger

Jugendmannschaftsmeister und die Herren 50 sind Sonnabend wieder in die Regionalliga Nord aufgestiegen.

Auf der Anlage vom Marienthaler THC setzen sich die jungen Harburger Tennisspielerinnen durch. Im Halbfinale am Sonnabend wurde gegen Großflottbeker THGC mit 4:2 gewonnen, das Endspiel am Sonntag gewann der HTB gegen Rahlstedter HTC mit 4:2. Über diesen tollen Erfolg freuten sich Co-Trainer Alan Berger, Nele Tomforde, Leonie Dreßler, Trainer Christian Dammann, Maja Münch und Aline Buhr.

Die Rückkehr in die höchste Spielklasse bei den Herren 50 schaffte das Team vom HTB mit Klaus Ehlers, Fridtjof Steiner, Michael Armbrecht, Claus Ohl, Oliver Kreutzfeldt, Patrick Buhr und Frank Michaelis. Als ungeschlagener Staffelsieger der Nordliga hatten sie am Sonnabend das Aufstiegsspiel in Berlin gegen den Grunewald TC mit 5:4 gewonnen. (cb)

Freude über den Titel: Co-Trainer Alan Berger (v.l), Nele Tomforde, Leonie Dreßler, Trainer Christian Dammann, Maja Münch und Aline Buhr. Foto: HTB