Fleestedt - Carsten Brockmann ist zum neuen Schützenkönig in Fleestedt proklamiert worden. Er schoß den Rumpf als letztes Teil mit dem 480. Schuss runter. Das Nachsehen hatte Lars Delissen, der mit um die Königswürde geschossen hatte.

Brockmann ist der erste König seit 2019, nachdem in den Jahren 2020 und 2021 die meisten Veranstaltungen Pandemie bedingt ausgefallen waren und auch die Königswürde während dieser Zeit ruhte. Seinen Beinamen "der Jubiläumskönig" verdankt Brockmann dem Umstand, dass der Verein im nächsten Jahr das 125-jährige Bestehen feiern wird.
 
Der 51-Jährige ist im Verein vielseitig engagiert. Brockmann ist Erster Vorsitzender des Schützenvereins, musikalischer Leiter des Fanfarenzugs und gemeinsam mit seiner Frau Jennifer auch in der Schießausbildung und Jugendarbeit engagiert. Als Adjutanten wird der Groß- und Außenhandelskaufmann von Lars Delissen und Nico Heitmann unterstützt.

Die Jungschützen schossen zuvor bereits am Samstag auf ihren Vogel. Neuer Jungschützenkönig wurde der zwölfjährige Luca Kaps. wg