Marmstorf - Mit einem amüsanten Notprogramm haben die Marmstorfer Schützen eine der beliebtesten

Veranstaltungen im Bezirk Harburg "gerettet". Statt mit großer Prominenz auf dem Marmstorfer Teich wurde die traditionelle "Teichwette" in den Edeka-Markt im Einkaufszentrum am Ernst-Bergeest-Weg verlegt. Wegen Corona musste das so gemacht werden.

Dort trat "Mr. Edeka" Maik Järneke gegen den amtierenden Schützenkönig Sebastian Winter an. Statt Floßfahrt gab es Eierlaufen über den Supermarkt-Parcour. Am Ende ging es traditionell unentschieden aus.

Die Wetteinsätze von insgesamt 200 Euro spenden Järneke und der Marmstorfer Schützenverein an die Marmstorfer Kirche.