Tötungsdelikt

Neugraben - Einsatz der Mordkommission in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Neugrabener Bahnhof. Dort hatten am Freitagmorgen zwei Männer in einer Wohnung im ersten Stock Alkohol konsumiert.

Dann kam es zu Streit. Am Ende war der Mieter tot. Der mutmaßliche Täter (42) flüchtete, konnte aber von der Polizei noch in Tatortnähe festgenommen werden.

Die Mordkommission wurde bei ihren Ermittlungen vor Ort von Mitarbeiter der Rechtsmedizin unterstützt. Zwar ist sicher und sichtbar, dass der Mieter Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Die genaue Todesursache konnten aber zunächst nicht geklärt werden.

Der 42-Jährige soll nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter vorgeführt werden. zv