Seevetal - Erneuter schwerer Lastwagenunfall auf der A1 zwischen dem Maschener Kreuz und der Anschlussstelle Harburg. In der Nacht zum Freitag gegen 1 Uhr fuhr ein Sattelzug auf einen anderen Lastzug auf. Der Fahrer (30), der noch eine Vollbremung machte und erfolglos versuchte auszuweichen, wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr, die mit Kräften aus Maschen und der Berufsfeuerwehr Hamburg vor Ort war, mit hydraulischem Gerät aus dem Führerhaus befreit werden.

Der gerettete Fahrer kam nach seiner Versorgung unter Notarztbegleitung  ins Krankenhaus. Die Autobahn war wegen des Einsatzes in Hamburg voll gesperrt. zv