Harburg - Ein verbotswidriges Wendemanöver auf der Buxtehude Straße hat Sonntagmittag zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten geführt. Der Fahrer eines VW Tiguan hatte auf der mehrspurigen Hauptverkehrsstraße trotz durchgezogener Mittellinie gewendet.

Dabei kam es zur Kollision mt einem BMW. Die Insassen des Tiguans, ein älteres Ehepaar, wurden verletzt und kamen mit Rettungswagen ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht für sie nicht. Der Fahrer des BMW kam mit dem Schrecken davon.

Die Buxtehuder Straße war wegen des Unfalls in Höhe des Marktkauf-Centers für die Zeit der Rettungsarbeiten in Fahrtrichtung Bahnhof gesperrt. dl