Verkehrsunfall

Groß Moor - Nach dem spektakulären Unfall im Bereich Großmoordamm am Dienstag vor einer Woche, bei dem ein 33-Jähriger auf der Flucht vor der Polizei mit einem Mercedes C 63 AMG verunglückte, hat die Hamburger Polizei den Fall komplett übernommen. Die Ermittler suchen jetzt Zeugen zu einem Unfall, den der 33-Jährige während der Flucht verursachte.

Der Mercedes hatte nach Erkenntnissen der Polizei einen blauen Transporter touchiert, als er in den Gegenverkehr fuhr. Kurios: Der Fahrer des Transporters hatte offenbar kein Interesse an einer polizeilichen Bearbeitung und fuhr weiter.

Der Mercedes flog ein paar Kilometer weiter aus einer Kurve und ging in Flammen auf, nachdem er auf einem Privatgelände noch erhebliche Schäden anrichtete., Fahrer Ahmet A. wurde dabei schwer verletzt.

Die Verkehrsermittler der Verkehrsdirektion Süd (VD 4) bitten nun Zeugen, die Angaben zu dem Fahrverhalten sowie zu dem blauen Transporter oder zu diesem Unfall machen können, sich unter der Telefonnummer 040-4286/54961 zu melden. zv