Wilstorf - Bei einem Sturz von seinem Balkon im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses an der Radickestraße ist in der Nacht zum Dienstag ein 43-Jähriger schwerst verletzt worden. Er kam unter Notarztbegleitung ins Krankenhaus. Dort erlag er seinen schweren Verletzungen.

Hinweise auf Fremdverschulden lagen nicht vor. Ungewöhnlich: Der Unfall war von zwei Männern gemeldet worden, die mit dem 43-Jährigen online gespielt hatten und wegen des plötzlich abgebrochenen Spiels Rettungskräfte alarmiert hatten. Die Polizei geht derzeit davon aus, das Drogen im Spiel waren. zv