Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Buxtehuder Straße

Harburg - Ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen auf der Buxtehuder Straße

hat am Freitagmittag für Behinderungen gesorgt. In Höhe Unterelbestraße war ein Smart in einen Renault gefahren und hatte den auf einen Audi geschoben. Zwei Insassen wurden behandelt. Der Fahrer des Smart kam ins Krankenhaus. Möglicherweise hatte er aufgrund einer Erkrankung die Kontrolle über den Kleinwagen verloren.

Die Buxtehude Straße war zeitweise komplett gesperrt. Der Verkehr staute sich in alle Richtungen. zv