Heimfeld - Nach einem illegalen Autorennen haben Polizisten auf der Stader Straße einen BMW und einen Opel Astra gestoppt.

Die Fahrerin (21) des BMW und der Opel-Fahrer (18) waren zuvor mit deutlich überhöhtem Tempo an den Polizisten, die in einem zivilen Videoüberwachungswagen unterwegs waren, vorbei gerauscht.

Die Beamten folgten den Fahrzeugen. Dabei zeichneten sie Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 145 auf. Erlaubt sind Tempo 50. In Hausbruch stoppten sie die Fahrzeuge. Die Führerscheine der beiden Fahrer, aber auch die beiden Fahrzeuge, wurden sichergestellt.

Dazu gab es Ordnungswidrigkeitsanzeigen gegen die Insassen. Die BMW-Fahrerin hatte vier, der Opel-Fahrer drei Mitfahrer. Da sie aus mehr als aus zwei Haushalten stammen, war das ein Verstoß gegen die Corona-Eindämmungsverordnung. zv