Feuer

Heimfeld - Ein brennendes Fahrzeug hat am frühen Montagmorgen zu einem Feuerwehreinsatz in der Straße Am Radeland geführt.

Anrufer hatten gegen 3:40 Uhr Feuerschein gemeldet. Zunächst war davon ausgegangen worden, dass es in Höhe Stader Straße brennt. Einsatzkräfte lokalisierten das brennende Fahrzeug in der Straße Am Radeland, An dem im Parkstreifen abgestellten Lastwagen brannte das Führerhaus.

Ein Übergreifen der Flammen auf das gesamten Fahrzeug konnte verhindert werden. Dennoch dürfte das Fahrzeug ein Totalschaden sein. Nach etwa einer halben Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Noch während in Heimfeld gelöscht wurde, brannte der nächste Laster. Am Polhornweg in Wilhelmsburg stand ein mit Schrott beladenes Fahrzeug in Flammen. Die Feuerwehr war dort etwa eine Stunde im Einsatz.

Warum die Fahrzeuge in Brand geraten waren, war zunächst unklar. Brandermittler der Kripo haben die Ermittlungen übernommen. zv