Eißendorf - Aufregung am Peter-Lurenz-Weg. Dort war am Dienstagvormittag ein Müllwagen eingesackt.

Mitten auf der Straße hatte die Fahrbahn nachgegeben. Offenbar war das Pflaster im dortigen Bereich unterspült worden. Was die Ursache dafür war, ist unbekannt.

Die Feuerwehr kam zunächst mit einem größeren Aufgebot. Es hieß, dass die vier Mann auf dem Müllwagen in Gefahr seien. Das bestätigte sich nicht. Die Bergung des Fahrzeugs sollte später von einer Privatfirma durchgeführt werden.

Wieso das Pflaster unterspült wurde, war zunächst nicht zu erkennen. zv

Das Pflaster ist weggebrochen. Die Räder des Müllwagen stecken fest. Foto: André Zand-Vakili