Gefahrguteinsatz

Heimfeld - Gefahrguteinsatz an der Stader Straße. Ein Anwohner entdeckte am Sonntagnachmittag in einer Halle acht Fässer mit brennbarem Inhalt, die sich

vermutlich wegen der Hitze der letzten Tage aufgebläht hatten und teilweise auch Flüssigkeit verloren. Die alarmierte Feuerwehr kam mit Spezialkräften. Die packten die Fässer in Überfässer. Damit war die Gefahr gebannt.

Die Fässer wurden an Ort und Stelle gelassen, damit sich der Besitzer der Halle sich um die Entsorgung kümmern kann. Wegen des Feuerwehreinsatzes war ein Fahrstreifen der Stader Straße stadtauswärts blockiert. Die Behinderungen waren gering. zv