BV

Harburg - Die Harburger SPD freut sich über das tolle Wahlergebnis von Dr. Peter Tschentscher von 99,09 Prozent auf Listenplatz 1 für die Bürgerschaftswahl.

Damit ist Tschentscher fast so erfolgreich wie Martin Schulz, den die SPD mal mit 100 Prozent zum Parteivorsitzenden gekührt hat.

Erwartungsgemäß kam die Marmstorferin Dr. Melanie Leonhard, amtierende Landesvorsitzende der SPD und Sozialsenatorin, auf den sicheren Listenplatz 4. Füpr externe überraschend gut wurde Claudia Loss aus Heimfeld auf Listenplatz 10 gesetzt. Damit dürfte ihr Einzug in die Bürgerschaft, auch bei zu erwartenden Stimmverlusten, sicher sein. Sie fährt auf dem "Kreis-Ticket". Jedem der sieben SPD-Kreise in Hamburg steht nach den vier für die Parteispitze reservierten Spitzenplätze ein Listenplatz zu.

Weniger gute Aussichten auf einen tatsächlichen Einzug in die Bürgerschaft haben Frank Wiesner auf Listenplatz 25 und Doris Müller auf Listenplatz 40. Sie hat zumindest die Chance über den "Krankenschwester-Bonus" persönliche Stimmen zu erhalten, die sie an anderen Kandidaten vorbei ziehen lässt. zv