Neu Wulmstorf - Erst färbte Paprikakonzentrat das Wasser in einem Bach rot. Jetzt gab es eine Orangenschwemme. Schauplatz war in beiden Fällen das Gewerbegebiet an der Rudolf-Diesel-Straße.

Wer die Kisten mit Orangen abstellte, an denen sich Passdanten bedienten, ist unklar. Am Ende blieben aber viele gammelige Orangen übrig, die von der Müllentsprgung beseitigt werden mussten.

Erst ein paar Tage zuvor waren am Vahrenwinkelweg kistenweise Orangen einfach abgestellt worden. In dem Fall hatten "Freiwillige" so gut wie alle Früchte mitgenommen. zv