Neugraben – Die Veranstaltungssaison nimmt Corona-konform Fahrt auf: am Freitag, 26. März konzertiert Lennart Schilgen (Foto) mit seinem Programm „Verklärungsbedarf“ auf der Bühne des JoLa im Livestream über den YouTube-Kanal des Kulturhauses Süderelbe. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, ist aber auch im Nachhinein abrufbar.

Lennart Schilgen dichtet und singt in seinem neuen Programm „Verklärungsbedarf“ gegen eine unzureichende Wirklichkeit an. Dabei schafft er es nicht nur, Probleme auszublenden, er hilft auch anderen dabei, sich in schwierigen Situationen in die Tasche zu lügen: Es gibt Partylieder für Leute, die nicht gerne auf Partys gehen. Trennungslieder für Leute, die sich nicht gerne trennen. Und Publikumsbeteiligung für Leute, die sich nicht gern an Dingen beteiligen.

Hintergründig und leichtfüßig gestaltet der mit zahlreichen Kleinkunstpreisen ausgezeichnete Künstler diesen Abend. Zurzeit leider noch rein digital und nicht vor „echtem“ Publikum. Aber Schilgen freut sich darauf, auf der Bühne im „JoLa“ in Neugraben live zu Gast zu sein und die Zuhörer – nicht nur in Süderelbe – via Livestream zu erreichen.

Das Kulturhaus Süderelbe präsentiert dieses Konzert am Freitag, 26. März, ab 19.30 Uhr über seinen YouTube-Kanal. Kostenlos und auch im Nachhinein abrufbar – Spenden sind natürlich trotzdem herzlich willkommen und kommen den Künstlern und Musikern zugute. Info und Link unter www.kulturhaus-suederelbe.de  (cb)