Problemstoffe gehören nicht in die Mülltonne, sondern in die mobile Problemstoffsammlung. Foto: SRH

Harburg – Problemstoffe gehören nicht in die Mülltonne, sondern in die mobile Problemstoffsammlung. Die mobile Problemstoffsammlung nimmt kostenlos Schad- und Giftstoffe sowie kleine Elektrogeräte aus privaten Haushalten entgegen. Außerdem berät qualifiziertes Fachpersonal über die Entsorgung von Problemstoffen.

Am Donnerstag, 4. Juni, kommt das Problemstoff-Mobil der Stadtreinigung nach Eißendorf. In der Zeit von 16.30 bis 18 Uhr steht es am Beerentalweg 156 - 158 bereit.  (cb)