Harburg - Nach einer Messerattacke am Harburger Ring im Bereich des S-Bahnhofs Harburg sucht die Polizei Zeugen. Die Tat ist dubios. Das Opfer, ein 27 Jahre alter Albaner, will von zwei ihm unbekannten Männern angegriffen worden sein, von denen einer ihn in seiner Muttersprache beleidigte.

Bei der Auseinandersetzung erlitt der 27-Jährige eine leichte Stichverletzung. Ohne die Polizei zu rufen, begab sich der 27-Jährige ins Krankenhaus. Erst von dort wurde vom Personal die Polizei alarmiert.

Zeugen, die die Tat beobachtet haben, die sich am Ostersonntag gegen 22 Uhr ereignet haben soll, oder die andere Hinweise geben können, möchten sich unter Telefon 4286-56789 bei der Polizei melden. zv