Harburg – Der neunjährige Tim Silber aus Eißendorf ist eine echte Sportskanone. Hockey, Tennis und Fußball sind die großen Hobbys des Grundschülers, der an der Alten Forst die Schulbank drückt.

Am Wochenende holte Tim Silber seinen ersten großen Erfolg bei einem Tennis-Hallenturnier: Er gewann die Nebenrunde der Hamburger Jugendmeisterschaften der Altersklasse U10, nachdem er zuvor in der ersten Runde des Hauptfeldes gegen den späteren Sieger Johann Nagel-Heyer (TTK) ausgeschieden war.

In der Nebenrunde kämpfte sich, der seine Tennis-Punktspiele für den HTB bestreitende Tim, durch drei Partien, bis er das Finale gegen Moritz Götze (THK Rissen) mit 6:4 und 6:3 gewinnen konnte.

Der eigentlich von der TG Heimfeld stammende Tim, wo er nach wie vor Hockey spielt,  freute sich riesig über seinen ersten großen Erfolg bei einem Hallenturnier und fiebert nun schon der demnächst beginnenden Freiluft-Saison zu.   (cb)