Harburg - Zum Welttag der seelischen Gesundheit am Donnerstag, 10. Oktober, findet eine gemeinsame Veranstaltung des AK „einander begegnen . . .“, der psychosozialen Arbeitsgemeinschaft Hamburger Süden (PSAG) und den Harburg Arcaden statt.

Ziel dieser Veranstaltungen in vielen Stadtteilen von Hamburg ist es, anlässlich des Welttags der seelischen Gesundheit Menschen, mit und ohne psychische Verletzung Begegnungsmöglichkeiten anzubieten.

Für den Bereich Harburg findet diese zentrale Begegnung im Erdgeschoss und Obergeschoss der Harburg Arcaden statt.

Mit dem Habibi-Atelier heißt es: „Male deine Stimmung“ auf einer Leinwand von zehn Metern. Alle Menschen sind eingeladen gemeinsam oder gemeinschaftlich ein Kunstobjekt zu erschaffen, auf dem sie die aktuelle Stimmung malen können. Die verschiedenen Künstler vom Habibi-Atelier stehen unterstützend allen Kreativen zur Seite.

Das fertige Kunstwerk wird bis zum Dezember in verschiedene Bilder geteilt und für die Tauschaktion vom Habibi-Atelier zugunsten Obdachloser zur Verfügung gestellt.

Ab 14 Uhr wird es musikalisch an der Gitarre mit Matthias Weber. Blues und Boogie wird erklingen. Eine traurig-komische Lesung mit dem Titel „Ich bin so wunderbar gemacht"  von und mit Daniela Menge findet im Obergeschoss um 15 Uhr statt.

Um 16 Uhr lädt Stefan Kinzel vom Betreuungsverein Insel e.V. zum Vortrag „Ich-sorge-vor“! ein. Die Besucher erhalten Informationen über Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügung. Er beantwortet die Frage: "Was kann ich vorbeugend dafür tun, damit kein Fremder über oder für mich entscheidet im Notfall?"  (cb)