Neugraben - Erneut mussten Todesermittler der Polizei wegen eines Leichenfundes in die Fischbeker Heide ausrücken. Dort hatten Kinder Teile eines Skelettes entdeckt. Am Sonnabend hatte eine 13-Jährige nahe der Sandkuhle oberhalb des Kiesbargs einen Rucksack entdeckt. Am Sonntag kam sie mit einer Freundin zurück. Zusammen stießen sie auf Kleidung, in der Knochen hingen.

Der Vater der 13-Jährigen alarmierte die Polizei. Beamte fanden am Fundort und in der Umgebung weitere Knochen. Auch ein Ausweis wurde sichergestellt. Danach dürfte es sich bei den Knochen um die Überreste einer 60 Jahre alten Frau aus Frankfurt handeln, die seit Juni 2017 vermisst wird. Hinweise auf ein Verbrechen wurde zunächst nicht festgestellt.

Erst Ende letzter Woche waren in der Fischbeker Heide die Leichen eines Pärchens entdeckt worden. zv