Negraben - Diese Judo-Geschwister nicht zu stoppen: Mit zwei ersten Plätzen sind Brian und Briana Thome von der HNT sehr gut in das neue Jahr gestartet. Die Judo-Geschwister waren beim "o-shogatsu-Cup" der U12 in Bad Oldesloe am vergangenen Sonntag nicht zu stoppen.

Die drei erfolgreichen HNT-KämpferInnen (v.li.): Brian, Fenja und Briana. Dahinter die Trainer (v.li.) Britta Kröger, Michael Zart und Belinda Kröger. Foto: HNT

 Beide Sportler tragen den gelb-orangenen Gürtel und zeigten wieder einmal, dass sie sich ganz weit nach oben gearbeitet haben. In Bad Oldesloe beherrschten sie die Gegner und Gegnerinnen in ihren Gewichtsklassen souverän - was alleine die einzelnen Kampfzeiten zwischen sechs und maximal 15 Sekunden belegen.

Auch HNT-Kämpferin Fenja konnte mit ihrer Leistung beim "o-shogatsu-Cup" sehr zufrieden sein. Für sie war es erst das zweite Turnier überhaupt. Dabei erkämpfte sie sich einen zweiten Platz.  (cb)