Harburg – Die Bühne steht und die Musik spielt: Der Hamburger Kultursommer, der unter dem Motto „Play out Loud“ steht, ist am Dienstag auch in Harburg voll durchgestartet.  Nach dem WarmUp des Stellwerks auf dem Kanalplatz rockt jetzt der Harburger Rathausplatz. Bis Sonntag, 25. Juli, gibt es vor der Kulisse des Harburger Rathauses ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Comedy und Theater. Organisiert wird das 18-Tägige Programm von der Initiative SuedKultur – so das das Harburger Programm kurzerhand SuedKultur-Sommer genannt wurde.

Bereits ab 12 Uhr ging es los: Bei tollem Sommerwetter gaben sich die Künstler beim von Marias Ballroom organisierten Auftakt das Mikro in die Hand. Erste Höhepunkte am Nachmittag waren die Auftritte des Duos Nervling, die mit ihrem Reggae Pop für Sommerstimmung und gute Laune sorgten. Etwa 70 zahlende Besucher waren da bereits in dem abgesperrten Bereich, in dem die Corona-Regeln galten.

Zum Auftritt von Lokalmatador Dennis Adamus wurde es bereits richtig voll und es bildete sich eine kleine Schlange vor dem Festivalgelände. Insgesamt gibt es Platz für 440 Besucher, die an 55 Tischen mit maximal acht Personen sitzen.

Am Mittwoch stehen unter anderem das Hamburger Piano Ensemble und Delta Mood Jazz auf der Bühne. Allein in der ersten Woche sind mehr als 30 Acts zu erleben und das beste: In der Woche kostet ein Ticket für den ganzen Tag nur 3,62 Euro und am Wochenende ist man für 6,25 Euro dabei.

Für Snacks und Getränke ist ebenso gesorgt als auch alle Erfordernisse der Corona-Verordnung gesichert werden. Am besten ist, man erwirbt das Ticket im Online-Vorverkauf mit einem Klick hier. „Es gibt aber auch jeden Tag ein Extra-Kontingent an Restkarten an der Kasse vor Ort, für diejenigen die sich kurzfristig entschließen, vorbei zu kommen“, sagte Heimo Rademaker gegenüber harburg-aktuell.

Kommenden Montag wird die Bühne und Technik dann abgebaut und zieht direkt weiter an den Kanalplatz im Harburger Binnenhafen, wo es am Dienstag, 27. Juli um 11.30 Uhr weitergeht. Die letzte Woche (3. Bis 8. August) zieht die Kulturkarawane auf den Schwarzenbergplatz, wo neben der Live-Bühne auch noch das 1. Harburger Kunstfest mit über 50 verschiedenen lokalen Künstler zur Entdeckungstour einlädt. (cb)

Noch bis Sonntag ist der Suedkultur-Sommer zu Gast auf dem Harburger Rathausplatz. Foto: Christian Bittcher