Harburg - Die beliebte Reihe "Platt im Speicher" geht in die vierte Saison. Plattdeutsch hat in Harburg eine lange Tradition

- nicht zuletzt weil der Quickborn-Verlag einer der bekanntesten plattdeutschen Verlage, in Harburg beheimatet ist. Platt gehört zum kulturellen Leben dazu und im Herbst 2019 heißt es wieder "Platt im Speicher am Kaufhauskanal" im Binnnenhafen.

In diesem Jahr sind die bekannten "Plattsnacker" Sabine Kaack, Matthias Stührwoldt und Yared Dibaba (Foto) zu Gast. Mittwoch, 25. September kommt Sabine Kaack mit „Dor bün ick tohuus“ nach Harburg. Am Mittwoch, 23. Oktober, steht Matthias Stührwoldt mit „Knackwust!“ auf der Bühne, und am  Mittwoch, 27. November, wird Yared Dibaba mit "sien nieget Programm Swatt un Platt“ dabei sein. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr.

Wer dabei sein möchte, kann sich jetzt seine Karten sichern: Der Vorverkauf hat begonnen, der Eintritt pro Lesung kostet 12 Euro. Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei eventim.de und an der Abendkasse im Speicher sowie über Leichers Buchhandlung in Heimfeld (Meyerstraße 1) oder direkt beim Quickborn-Verlag unter Telefon 0 40/77 81 31 erhältlich.  (cb)