Harburg – Die Impfaktion im Phoenix-Center erfreut sich nach wie vor über großen Zuspruch und ist eine echte Erfolgsgeschichte. Wie berichtet, wurde dort vor kurzem die 2500. Person geimpft.

Da der Andrang jetzt noch weiter ansteigt wird das Angebot jetzt erweitert: „Wir impfen ab sofort am Sonnabend bereits ab 11.30 und bis 20 Uhr. Es empfiehlt sich aber in den Abendstunden zu kommen, da in der Regel es abends etwas ruhiger wird“, sagt Centermanagerin Julita Hansen gegenüber harburg-aktuell.

Des Weiteren bietet das Center auch am nächsten Dienstag, 23. November, eine Impfung an. Von 11.30 bis 18 Uhr wird geimpft. Julita Hansen: „Wer es einrichten kann, sollte am Dienstag kommen. Hier ist das Aufkommen noch gering und die Wartezeit kürzer.“

Neu ist ab diesen Sonnabend auch, dass die Warteschlange nun am Notausgang/Seiteneingang am Eingang Moorstraße beginnt. "Wir mussten nach einer Alternative schauen, wie wir die Schlangenbildung im Center vermeiden können, da die Nachfrage nach einer Impfung immens angestiegen ist und wir teilweise hundert Wartende in der Schlange hatten. Daher haben wir nun den Einlass zum Impfzentrum über die Moorstraße geregelt“, sagt Julita Hansen.

Geimpft wird nach STIKO Empfehlungen – das heißt, Drittimpfungen werden nur für Menschen über 60 oder aus Pflegeberufen angeboten. Des Weiteren fordert die Sozialbehörde die Bürger auf, sich gerne bei ihrem Hausarzt impfen zu lassen. Oder Kinder über 12 Jahren bei Ihrem Kinderarzt.

Wie immer gilt: Es ist nichts außer einem Ausweis mitzubringen. Eine Impfbescheinigung wird vor Ort ausgestellt und kann dann in der Apotheke digitalisiert werden.  (cb)