Harburg – Die Impfaktion im Phoenix-Center hat sich zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt: Am Sonnabend wurde dort die 2500. Person geimpft.  Seit Sonnabend, 18. September, impft das Deutschen Roten Kreuz mit der Sozialbehörde der Stadt Hamburg im Phoenix Center jeden Samstag von 13.30 bis 20 Uhr.

Und am Sonnabend wurde die magische Marke von 2500 Impflingen geknackt. Mit einem Blumenstrauß und einem Einkaufsgutschein des Phoenix-Centers überraschte Centermanagerin Julita Hansen die 23-jährige Eriola Ndreu, die mit Ihrer Familie und ihrem kleinen Baby im Center war, und sich impfen ließ.

"Wir sind überrascht auf welchen großen Zuspruch die Impfaktion immer noch bekommt. Umso mehr freuen wir uns, dass wir diese Möglichkeit den Bürgern nun noch länger anbieten können“, sagt die Centermanagerin gegenüber harburg-aktuell und fügt hinzu: „Wir werden bis Ende November weiterimpfen.“ Ursprünglich waren die Impfungen nur bis Mitte November vorgesehen.

Julita Hansen: „Erfreulicherweise werden nun auch, gemäß der Empfehlung der Stiko, Menschen über 70 Jahre mit der dritten Dosis im Center geimpft.“
Am kommenden Wochenende kann man sich Sonnabend und Sonntag, am verkaufsoffenen Sonntag, wahlweise mit BioNTech oder Johnson & Johnson impfen lassen.  (cb)