Harburg – Der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln kehrt zurück: Der Weihnachtsmarkt auf dem Harburger Rathausplatz findet in diesem Jahr wieder statt. Das hat Weihnachtsmarkt-Organisatorin Anne Rehberg auf Anfrage von harburg-aktuell bestätigt: „Wir werden nach einem Jahr Pause dieses Jahr wieder den Weihnachtsmarkt veranstalten“, sagt Anne Rehberg. Los geht es am Montag, 22. November. Bis 29. Dezember herrscht dann weihnachtliches Flair in Harburg.
Möglich wird dies auch durch die neue Corona-Eindämmungsverordnung in der Hamburg ab Sonnabend die 2G-Regelung ausweitet und in diesem Winter wieder Weihnachtsmärkte in der Hansestadt erlaubt.

„Wir werden den Weihnachtsmarkt nach dem 2-G-Modell durchführen“, so Anne Rehberg. Das bedeutet, das nur geimpfte oder genese Zugang zum Weihnachtsmarkt erhalten. Um das zu gewährleisten, soll das Areal eingezäunt werden. Es wird einen zentralen Eingang geben, an denen die Besucher mit Handy-Check-in und Impf- oder Genesenen-Nachweis kontrolliert werden. „Auf dem Weihnachtsmarkt brauchen die Besucher keinen Mund-Nasenschutz tragen“, so Rehberg (kleines Foto links).

Wie groß der Weihnachtsmarkt wird und welche Aktivitäten zusätzlich angeboten werden, soll ebenso wie weitere Details in den nächsten Wochen geklärt werden. Rehberg: „Fest steht auf jeden Fall, das der Weihnachtsmarkt als Ort des guten Gespräches zurückkehrt. Wir glauben, dass die Menschen sich mittlerweile an die 2-G-Regel gewöhnt haben und sich so auch sicher fühlen können. Ob wir etwa gemeinsam singen können, muss noch geklärt werden.“

In diesem Jahr wird es in Harburg sogar einen zweiten Weihnachtsmarkt in Harburg geben: Unter dem Motto „HO HO AHOI“ veranstaltet die Agentur Belle Etage Public zusammen mit der Container Kultur einen maritimen Weihnachtsmarkt im Harburger Binnenhafen. Die bunten Container werden in der Nähe des Kulturkrans am Lotsekai aufgestellt.

Vom 26. November bis zum 23. Dezember kann weihnachtliches Street Food mit warmen Getränken im maritimen Stil genossen werden, so die Veranstalter. Auch dieser Markt findet unter der 2-G-Regelung statt. Der Weihnachtsmarkt soll von Mittwoch bis Sonntag für die Öffentlichkeit geöffnet sein. An den anderen Tagen können Firmen den Markt für ihre Weihnachtsfeier mieten.  (cb)

Eine Visualisierung zeigt: So soll der Maritime Weihnachtsmarkt im Binnenhafen aussehen. Foto: Belle Etage Public GmbH