Landkreis - Wie im vergangenen Jahr sind auch in diesem Jahr im Landkreis Harburg

Osterfeuer wegen Corona verboten. Darin sind sich die Kreisverwaltung sowie die Städte und Gemeinden im Landkreis vor dem Hintergrund der Corona-Situation und der aktuellen Corona-Verordnung des Landes einig.

Statt größerer Versammlungen gelte es weiter, Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren. Deshalb sollten keine Osterfeuer vorbereitet und kein Baum- und Strauchschnitt an den gewohnten Plätzen aufgestapelt werden.

Für die Entsorgung von Baum –und Strauchschnitt stehen die Entsorgungsanlagen und die regelmäßige Grünabfallsammlung der Abfallwirtschaft des Landkreises Harburg zur Verfügung. Außerdem können die Kommunen ihren Bürgern dazu gefördert durch den Landkreis Harburg mehrfach übers Jahr verteilt Häckselaktionen anbieten. Nachfragen zu den Häckselaktionen und Brauchtumsfeuern zu Ostern beantworten die zuständigen Städte und Gemeinden. wg