Harburg - Seit über 28 Jahren gehört die privat organisierte "Heavy Christmas Party" für viele Harburger zum Weihnachtsfest, wie

der Tannenbaum. Doch auch der beliebte vorweihnachtliche Event, bei dem sich jedes Mal mehrere Hundert Nachtschwärmer amüsieren, wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Das gaben die Veranstalter bekannt. Das ist keine große Überraschung, aber jetzt offiziell bestätigt.

Damit setzt sich die Reihe der Absagen von Veranstaltungen wegen Corona fort. Bereits der Winterball und der Marineball wurden offiziell abgesagt. Angesichts der steigenden Fallzahlen und angekündigten strengeren Corona-Auflagen werden mit Sicherheit weitere Veranstaltungen abgesagt.

Eigentlich sollte in diesem Jahr die 29. Auflage der Party stattfinden.  Doch die fünf Harburger Freunde Sven Juulsgaard, Ingo Tietjen, Frank Tomforde, Thomas John und Arne Peters sagten die Party jetzt wegen Corona ab. „Wir freuen uns natürlich jetzt schon auf die 29. Party und das sie hoffentlich im nächsten Jahr wieder stattfinden kann“, sagte Frank Tomforde gegenüber harburg-aktuell. (cb)