Harburg – Nur wenige Tage nach „Sommer im Park“ wird auf der Freilichtbühne im Harburger Stadtpark zum ersten Mal seit Corona

wieder Theater gespielt: Die Hamburger Theatergruppe "Die Delikaten" kommt auch in diesem Jahr mit seinem Picknicktheater nach Harburg. Im Gepäck haben sie wie im Vorjahr die Produktion "Don Quijote" nach dem Roman von Miguel de Cervantes.

Am Sonntag, 6. September, reitet Don Quijote ab 16 Uhr durch den Harburger Stadtpark. Das achtköpfige Ensemble um Haye Graf als Don Quijote und Peter Markhoff in der Rolle des Sancjo Pansa ist ein echtes Erlebnis. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind aber ausdrücklich erwünscht.

Das Freilicht-Theater kann nur stattfinden, wenn folgende Corona-Regeln beachtet werden:

1. Ein kleines Picknick im Freien, ist erlaubt
2. Familien und Pärchen dürfen eng zusammensitzen
3. Alle anderen halten von Decke zu Decke einen Abstand von 1,50 Meter
4. Die Zuschaueranzahl ist auf 42 Personen begrenzt
5. Wer an Atemwegserkrankung leidet, darf dieses Jahr leider nicht dabei sein
6. Alle Gäste müssen sich an die allgemeinen Hygienevorschriften halten

Zuschauer müssen sich auf jeden Fall unter der Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden, wenn sie dabei sein möchten. (cb)

Die Theatergruppe "Die Delikaten" kommt auch in diesem Jahr nach Harburg. Im Gepäck haben sie wie im Vorjahr die Produktion "Don Quijote". Foto: Christian Bittcher