Harburg - Nachdem mehrere Wochen gar keine Covid19-Patienten im Krankenhaus Harburg aufgenommen wurden,

werden jetzt wieder vier Erkrankte dort behandelt. Ein Patient liegt auf der Intensivstation. Bislang sieht man die Erkrankungen als Einzelfälle an.

Die Zahl der vom Gesundheitsamt erfassten Infektionen mit Covid19 ist in der vergangenen Woche um 34 gestiegen. Das sind mehr Fälle, als in den vorangegangenen 14 Tagen. Der Anstieg war wegen dem Ferienende erwartet worden.

Damit sind seit Ausbruch der Pandemie im Bezirk Harburg 488 Personen mit dem Coronavirus infiziert worden. Der ganz überwiegende Teil der Personen ist wieder genesen. zv