Meckelfeld - Nur durch die Polizei konnte in der Straße An den Höfen eine Bar geschlossen werden, dessen Betreiber offenbar bewusst gegen

das wegen der Corona-Pandemie verhängte Öffnungsverbot verstoßen hat. Bereits am Donnerstag war ein Verstoß gegen die Allgemeinverfügung des Landekreises festgestellt worden. Das scherte den Besitzer offenbar nicht. Freitagabend tummelten sich erneut Gäste in dem Laden. Die Polizei warf alle raus und stellte "nebenbei" fest, dass dort Geldspielautomaten in Betrieb waren, für die er nach ersten Erkenntnissen keine Genehmigung geben dürfte.

Die Bar wurde versiegelt. Den Wirt erwarten jetzt zwei Ordnungswidrigkeitsverfahren und eine Überprüfung durch das Gewerbeaufsichtsamt.

Laut Polizei hielten sich die Menschen im Landkreis Harburg größtenteils an dieherausgegebene Allgemeinverfügung zur Beschränkung der sozialen Kontakte imöffentlichen Bereich. Dennoch konnten durch die Beamten vereinzelt Gruppen, insbesondere junger Menschen, angetroffen werden, welche sich aufgrund des schönen Wetters zusammengefunden hatten. Diese wurden deutlich darauf hingewiesen, dass der Konsum von alkoholischen Getränken aus einer gemeinschaftlich genutzten Flasche momentan nicht unbedingt dazu geeignet ist, die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. zv