100626Krawall8Neuwiedenthal - Freispruch für Amor S. (32) und Avni A. (25). Sie standen vor Gericht, weil sie im Juni vergangenen Jahres in Neuwiedenthal Polizisten angegriffen und krankenhausreif geprügelt haben sollen. Der Freispruch erfolgte aus Mangel

an Beweisen. Ausschlaggebend seien die widersprüchlichen Aussagen von Polizisten gewesen. Vor allem die Aussage des Beamten, der den Angriff gesehen und die Täter identifiziert hatte, habe laut Richterin nicht der besonderen Glaubwürdigkeitsprüfung" standgehalten.

Die Staatsanwaltschaft hatte für Amor S. dreieinhalb Jahre Haft und für Avni A. neun Monate Haft auf Bewährung gefordert. Amor S. wird jetzt für seine Zeit in der Untersuchungshaft Entschädigung bekommen.

Am 26. Juni 2006 war es in Neuwiedenthal zu Ausschreitungen gekommen, als zwei Polizisten einen betrunkenen "Wildpinkler" überprüften. Rund 30 Personen hatten darauf hin die Beamten und eintreffende Verstärkung angegriffen. Ein Polizist war lebensgefährlich verletzt worden. Es gab zahlreiche Festnahmen (Foto).

Der Freispruch dürfte nicht das Ende vom Lied sein. Rechtsanwalt Walter Wellinghausen, Nebenklagevertreter des am schwersten verletzten Polizisten, will Revision einlegen. Seine Prognose: Vor dem Bundesgerichtshof werde der Freispruch einkassiert. zv

Der Bericht vom 26. Juni 2010