Harburg - Zwölf Tage hat Heimo mit Unterstützung an der neuen Bühne in Marias Ballroom gearbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen

lassen. Neue Traversen rahmen jetzt die Bands ein. Auch am Tresen wurde einiges verbessert. Am Sonnabend weihte Whiskey Hell die neue Bühne ein. Ein gelungener Auftakt. Die Hamburger Band aus Tätowierer und Frontmann Olly Wallenberg, Bassist Carsten "Sharky" Meyer und Drummer Lars Lindner, der seinen kultigen Auftritt nur in Sporthose und tätowierten Oberkörper hinlegte, gab den richtigen Auftakt. Rockiger Sound ist eben der beste Klang der durch die Kult-Location im Phoenix-Viertel schallen kann. Mit dabei einer Song, den die Band auf ihrem nächsten Album bringt, das im Sommer rauskommen soll. Die Fans gingen mit. Es gab wilde Verrenkungen vor der Bühne. Cooler Auftakt. zv

Gut besucht. Der neu gestaltete Ballroom beim Konzert der Band Whiskey Hell. Foto: André Zand-Vakili