Harburg – Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk Harburg ist im Februar leicht gestiegen – allerdings gerade einmal um 85 Personen.

Der Vergleich zum Februar 2019 lässt der Vergleich schon eher aufhorchen. Hier ist nämlich ein Anstieg um 600 Personen zu verzeichnen. Gleichzeitig ist auch der Bestand an offenen Stellen im Vergleich zum Vorjahr drastisch eingebrochen. Noch sind 953 Arbeitsstellen im Angebot, vor einem Jahr waren es 560 mehr.

Ein Grund zur Besorgnis? Wie immer lässt sich aus den Statistiken der Arbeitsagentur auch Positives herauslesen: Ende Februar waren im Bezirk Harburg 7427 Personen arbeitslos, das ist der zweitniedrigste Februarwert seit 27 Jahren!

Gute Chancen auf einen neuen Arbeitsplatz haben zurzeit Frauen und Männer aus diesen Berufen: Altenpfleger, Altenpflegerhelfer, Berufskraftfahrer, Buchhalter, Erzieher, Fachkraft Lagerlogistik und Lagerwirtschaft, Gebäudereiniger, Hauswirtschafter, Kommissionierer, Sozialarbeiter, Sozialpädagoge sowie Tiefbaufacharbeiter. ag