Bostelbek - Dreharbeiten in Bostelbek für ZDF-Krimiserie: In der Hoffstraße hat ein großes Filmteam für den Fernsehfilm „In Wahrheit: Blind vor Liebe“ mehrere Szenen für den siebten Fall der beliebten der ZDF-Samstagskrimireihe gedreht.

Am Montag und Dienstag drehten die Fernsehmacher in einem Einfamilienhaus, auf der Einfahrt und wilde Verfolgungsfahrten auf der Straße. Die Produktions- und Cateringfahrzeuge standen mit ihrem Filmdorf am Ellernweg und am Radeland.

Sogenannte Filmblocker blockierten für die Dreharbeiten zeitweise die Durchfahrt der kleinen Anliegerstraße, um die Dreharbeiten nicht zu stören. Viel zum Inhalt wurde noch nicht verraten, aber in dem 90-Minüter soll ein Duo von Heiratsschwindlern sein Unwesen im Netz treiben und betrügt Frauen um Tausende Euro. Da die Ermittler normalerweise im Saarland ihre Kriminalfälle lösen, ist davon auszugehen, dass die Harburger Hoffstraße kurzerhand ins Saarland verlegt wird.

Die Dreharbeiten laufen noch bis zum 21. Mai, dann allerdings wieder im Saarland. Wann der Film ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest. Neben dem Ermittler-Ensemble Christina Hecke, Robin Sondermann, Jeanne Goursaud und Rudolf Kowalski, übernehmen unter anderen Karoline Eichhorn und Steffi Kühnert Episodenrollen. Regie führt Gunnar Fuß nach dem Drehbuch von Katja Töner.