Harburg – Große Ehre für ein Sportler-Ehepaar aus Harburg: Susanne und Frank Plambeck sind im Hamburger Rathaus von Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher mit der „Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes“ ausgezeichnet worden.

Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher überreichte ihnen bei einem Festakt im Rathaus gemeinsam mit 28 weiteren engagierte Bürgern die Auszeichnung in Bronze für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit.

Seit vielen Jahren sind die beiden Ehemaligen international erfolgreichen Leistungsträger des Radsports auf Vereinsebene bei der Harburger RG und auf Landesverbandsebene ehrenamtlich engagiert.  

„Die Auszeichnung haben wir für die langjährigen ehrenamtlichen Arbeiten im Verein und auf Landesverbandsebene erhalten“, sagt Frank Plambeck gegenüber harburg-aktuell und fügt hinzu: „Susanne und ich waren beide mehrere Jahre Landesjugendleiter und seit Mitte der 90er-Jahre mit diversen Aufgaben im Verein betraut. Wie etwa 2. Vorsitzende, Kassenwart, Sportwart, Jugendwart, Trainer und vieles anderes.“

Der Vorschlag zur Nominierung kam vom Verein und ging vorab zum Hamburger Sportbund zur Sichtung und Vorentscheidung und wurde dann vom HSB an den Senat weitergeleitet. (cb)