Wiesner

Kolumne - Unser Kolumnist Frank Wiesner ist ein ausgemachter Verkehrsfuchs. Der versierte Verkehrsplaner und Fachsprecher für Mobilität der SPD-Fraktion weiß, wo der Bus fährt oder das Auto steht. Er gibt die wichtigen Infos und Tipps, damit man sich, egal wie man unterwegs ist, auf die Verkehrssituationen einstellen kann.

Von Frank Wiesner

Ferienzeit ist mal wieder Bauzeit. In den Sommerferien werden eine Reihe von größeren Straßenbaustellen den Verkehr in Harburg beeinträchtigen. Ich hoffe, dass die Baustellen so koordiniert worden sind, dass der Verkehr nicht zusammenbricht. Angesicht mancher räumlichen Nähe kommen mir da Zweifel. Die Vorab-Informationen der beteiligten Behörden war zudem nicht immer optimal. Etwas boshaft zusammengefasst: Der Lock-Down ist fast weg und trotzdem kommt man aus Harburg nicht raus! Bauarbeiten auf Neuländer Straße, Winsener Straße, A255 und Stader Straße sowie auf manchem Schleichweg (Sinstorfer Kirchweg) mach das Leben nicht einfacher. Immerhin bleibt die Bremer Straße jetzt offen. Die Bauarbeiten sollen erst im nächsten Jahr beginnen. Im Einzelnen:

Neuenfelder Straße – Fahrbahndeckensanierung bis Sonntag, 04.07.2021

In Wilhelmsburg wird Fahrbahndecke der Neuenfelder Straße wird von Hermann-Keesenberg-Brücke bis Kirchdorfer Straße erneuert. Noch bis Sonntag 04.07.2021  wird der Abschnitt zwischen Algermissenstraße und Kirchdorfer Straße zur Bearbeitung gesperrt.

Bushaltestellen werden zum Teil nicht angefahren, hierfür werden Ersatzhaltestellen eingerichtet.
Voraussichtlich bis Sonntag, 4. Juli, Betriebsschluss verkehrt beispielsweise die Linie 13 nur zwischen S Veddel und S Wilhelmsburg. Die Haltestellen Neuenfelder Straße (Schule), Kirchdorfer Straße (Museum Elbinsel), Karl-Arnold-Ring und Kirchdorf (Süd) können nicht bedient werden. Für die Fahrtrichtung Kirchdorf (Süd) wurde die Pendelbuslinie 359 neu eingerichtet.

Kanalplatz / Ausbau Veloroute 10 / Straßenbauarbeiten / Vollsperrung bis 02.10.2021

Die Straße Kanalplatz wird zwischen Blohmstraße und Harburger Schloßstraße voll gesperrt. Radfahrer und Fußgänger werden durch das Baufeld geführt. Eine Umleitung erfolgt über Schellerdamm, Karnapp, Seehafenstraße, Wilhelm-Weber-Straße.

Die Buslinie 142 startet und endet in der Harburger Schlossstraße. Die Linie 157 fährt in beiden Richtungen eine Umleitung. Die Haltestellen Harburger Schloßstraße, Blohmstraße, Dampfschiffsweg und Wilhelm-Weber-Straße können in beiden Richtungen nicht bedient werden. Die Haltestelle Konsul-Ritter-Straße ist in beiden Richtungen vor bzw. hinter die Kreuzung Seehafenstraße verlegt.
Die nicht bedienten Haltestellen Wilhelm-Weber-Straße und Dampfschiffsweg werden von der neu eingerichteten Pendelbuslinie 557 bedient.

Anlass für die Baumaßnahme ist der Ausbau des Veloroutennetzes bzw. das Hamburger Bündnis für den Radverkehr. Dieser Planungsabschnitt erhält einen breiten Zweirichtungsradweg im Radschnellwegestandard, der durch einen 2 Meter breiten Grünstreifen vom Gehweg getrennt ist.

Vollsperrung Marmstorfer Poststraße

In der Marmstorfer Poststraße zwischen Lürader Weg und Am Hüßelhus Straßenvollsperrung bis zum 30. Juli. Hier wird die Trinkwasserversorgungsleitung erneuert. Eine lokale Umleitung ist eingerichet

Instandsetzungsarbeiten Winsener Straße/ Hittfelder Straße 1.07. bis 8.08.2021

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) erneuert im ab dem 1. Juli von Wilstorf bis Sinstorf Teile der Winsener und Hittfelder Straße. Dafür muss die Straße zeit- und abschnittsweise gesperrt werden. Gleichzeitig werden auch abschnittweise schadhafte Geh- und Radwege erneuert. Die Maßnahme wird in vier Abschnitte unterteilt.

Abschnitt 1: vom 01.07.21 bis 07.07.2021 - von Hittfelder Straße Nr.89 an der Landesgrenze Niedersachsen bis Winsener Straße Nr.229b (inklusive Einmündung Winsener Stieg)
Abschnitt 2: vom 08.07. bis 21.07.2021 - von Winsener Straße Nr.127/Am Frankenberg bis Winsener Straße Nr.82/Jägerstraße (inklusive Einmündung Freudenthalweg, Trelder Weg).
Abschnitt 3: vom 22.07. bis 25.07.2021 - von Winsener Straße Nr.113 bis Winsener Straße Nr.74, (inklusive Einmündung Rönneburger Straße bis Nr.3).
Abschnitt 4: vom 26.07. bis 08.08.2021 - von Winsener Straße Nr.74 bis Winsener Straße Nr.6/ Auffahrt B75, (inklusive Einmündung Jägerstraße, Tivoliweg, Paul-Gerhardt-Straße und Vinzenzweg)

Im Abschnitt 1 kann der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen (stadtein- und -auswärts) auf jeweils einem Fahrstreifen fahren.

Die Buslinie 14 fährt nach Fleestedt von Donnerstag, 1 Juli, Betriebsbeginn bis voraussichtlich Sonntag, 4. Juli, Betriebsschluss in beiden Richtungen eine Umleitung. Die Haltestelle Rüstweg ist in beiden Richtungen ersatzlos aufgehoben. Die Haltestelle Fleestedt, Mühlenweg wird nur auf den Fahrten, die von / bis Haltestelle Grenzkehre verkehren, bedient.

Im Abschnitt 2 wird die Winsener Straße vom 8.07. bis 21.07. stadteinwärts zwischen Am Frankenberg und Rönneburger Straße gesperrt.
Umleitung über Maldfeldstraße – Bremer Straße – Hohe Straße.

Abschnitt 3 Vollsperrung der Winsener Straße vom 22.07 bis 25.07. zwischen Rönneburger Straße und Jägerstraße. Umleitung stadtauswärts über Hohe Straße – Bremer Straße – Marmstorfer Weg – Langenbeker Weg – Am Frankenberg, stadteinwärts: Maldfeldstraße – Bremer Straße – Hohe Straße. Die Verbindung in die Jägerstraße bleibt Richtung Norden offen.

Abschnitt 4 vom 26.07. bis 8.08.2021 muss der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen (stadtein- und -auswärts) mit jeweils einem Fahrstreifen zwischen Jägerstraße und Hohe Straße auskommen. Am Wochenende 31.07. und 1.08. wird die Fahrspur stadteinwärts zw. Jägerstraße und Hohe Straße gesperrt.

Die Auswirkungen für den Kfz-Verkehr (viele Kreuzungen in die Nebenstraßen werden nicht voll nutzbar sein) und weitere Details sind bereits im Internet zu finden (https://lsbg.hamburg.de/contentblob/15222472/ef4904922f840cec0331a505f12648c8/data/winsener-strasse-hittfelder-strasse-07-2021-bis-08-2021.pdf). Die Bushaltestellen werden an den Baustellenrand verlegt. Für den Busverkehr wird auf den HVV (www.hvv.de) verwiesen. Dort gibt es zurzeit noch keine Hinweise.

Fußgänger und Radfahrer kommen jederzeit sicher durch den Baustellenbereich, müssen aber mit weniger Platz und geänderter Wegführung rechnen.

A 255 Deckschichterneuerung vom 2.7. bis September 2021 zwischen den Elbbrücken und dem AD Norderelbe

Die Autobahn GmbH Niederlassung Nord saniert ab dem 2.7. bis einschließlich September 2021 die Asphaltdeckschicht vom südlichen Widerlager der neuen Elbbrücke im Norden bis zum Autobahndreieck (AD) Norderelbe im Süden. Mit dieser Maßnahme werden auch die Schutzeinrichtungen im Mittelstreifen erneuert und auf den neuesten Sicherheitsstandard gebracht. Zeitgleich wird die Beleuchtung im Mittelstreifen und den Verbindungsrampen zurückgebaut und drei Fahrbahnübergangskonstruktionen (Lamellen) der Überführungsbauwerke Georgswerder Bogen erneuert. Nördlich der Brücke Müggenburger Zollhafen wird eine Haltung der Entwässerung erneuert.

Während der Maßnahme stehen den Nutzern der A 255 montags (5:00 Uhr) bis freitags (22:00 Uhr) immer mindestens zwei Fahrstreifen je Richtungsfahrbahn zur Verfügung.

Grundsätzlich erfolgen die Fahrtrichtungssperrungen der A 255 an Wochenenden, die der Auf- und Ausfahrtsrampen auch in der Woche.

So wird zum Beispiel in der ersten Bauphase vom 2.7. bis zum 9.7.2021 die Zufahrt von der B75 Richtung Norden (incl. Anschlussstelle Georgswerder) gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Kornweide zur Anschlussstelle Stillhorn.

In der zweiten Bauphase vom 9.7. bis zum 16.7. wird auf der Richtungsfahrbahn Süd der A 255 ab dem Müggenburger Zollhafen bis zum AD Norderelbe und in Fahrtrichtung Nord, vom Müggenburger Zollhafen bis zu den Elbbrücken halbseitig gebaut. Die Verbindungsrampe von der A 255 Fahrtrichtung B 75 (AS HH-Elbinsel) wird ertüchtig und gesperrt. In Richtung Süden ist die B75 dann erst ab Wilhelmsburg wieder befahrbar. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Stillhorn zur Kornweide.

In der dritten Bauphase, von Samstag, 17.7., 22:00 Uhr bis Sonntag, 18.7.2021, 5:00 Uhr, wird die A 255 von auf der Richtungsfahrbahn Nord, ab dem AD Norderelbe ertüchtigt. Die A 255 wird in Fahrtrichtung Norden zwischen der AD Norderelbe und der AS HH-Elbinsel gesperrt. Von der A1 in Richtung Hamburg Centrum kann über die B75 (Kornweide) oder die Anschlussstelle Moorflett ausgewichen werden.

Näheres unter: https://www.autobahn.de/nord/verkehrsmeldungen/detail/a-255-deckschichterneuerung-in-den-hamburger-sommerferien-vom-27-bis-september-2021-zwischen-den-elbbruecken-und-dem-ad-norderelbe

Es wird aufgrund der hohen Verkehrsmenge am Morgen Richtung HH-Centrum und ab 15:00 Uhr in Fahrtrichtung Süden zu erheblichen Behinderungen kommen. Nutzer werden gebeten entsprechen früher oder später als gewohnt ihre Fahrt anzutreten, um die Verkehrslast besser zu verteilen, Homeoffice in Erwägung zu ziehen oder wenn möglich die Angebote des ÖPNV zu nutzen.

B73 (Stader Straße) zwischen Moorburger Bogen und Stader Straße vom 04. Juli 2021 bis Ende August 2021 einspurige Fahrbahnen

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) möchte die Stader Straße zwischen Moorburger Bogen und Moorburger Straße Instandsetzen. Die Bauarbeiten beginnen am 04. Juli 2021 und werden im Bereich der Fahrbahn bis Ende August 2021 ausgeführt. Auf den Nebenflächen werden sie bis Ende September 2021 dauern. Es werden die Fahrbahndecke, einzelne Bushaltestellen sowie in Teilbereichen die Nebenflächen erneuert.

Die Asphaltdecke in der Stader Straße wird in fünf Bauabschnitten mit wechselnden Verkehrsführungen erneuert. Der Kfz-Verkehr wird einstreifig am jeweiligen Baufeld vorbeigeführt. Auf Grund der wechselnden Verkehrsführungen in den einzelnen Bauabschnitten werden einzelne Haltestellen verlegt. Bei den Arbeiten in den Nebenflächen werden die Passanten gesichert durch das Baufeld bzw. um das Baufeld geführt.

Während der Arbeiten in den Knotenpunkten werden die Ampeln abgeschaltet und die einmündenden Straßen in Höhe der Stader Straße voll gesperrt.

Vorgesehene Bautermine für die Knotenpunkte auf der Stader Straße:

08.07.-16.07.2021: Die Einmüdung Milchgrund ist voll gesperrt.

25.07.-08.08.2021: Die Einmüdung Eißendorfer Pferdeweg ist voll gesperrt.

05.08.-12.08.2021: Die Einmüdung Moorburger Bogen ist voll gesperrt.

15.08.-23.08.2021: Die Einmündung Moorburger Straße und Bissingstraße ist voll gesperrt.

Sinstorfer Kirchweg Brücke / Grundinstandsetzung 23.07. bis 29.12.2021

Die 1948 errichtete Brücke führt den Sinstorfer Kirchweg über die Engelbek. Ein Erhalt ist aufgrund des schlechten Zustands nicht möglich. Daher wird der Sinstorfer Kirchweg: zwischen Schultwiete und Sinstorfer Weg vom 23.07. bis 29.12.2021 für den Kfz-Verkehr vollgesperrt.

Die Buslinien 143 und 345 verkehren auf einer geänderten Strecke. Es wird eine Haltestelle an der Kreuzung Sinstorfer Kirchweg/Sinstorfer Weg eingerichtet, diese befindet sich im Sinstorfer Weg in Fahrtrichtung Süd und im Sinstorfer Kirchweg in Fahrtrichtung Ost in Höhe Beetenweg.

Fußgänger und Radfahrer werden auf der Südseite über den Betriebsweg am Regenrückhaltebecken geführt, auf der Nordseite müssen sie jeweils vor und hinter der Brücke auf die Südseite des Sinstorfer Kirchwegs wechseln. An der Kreuzung Beetenweg/Sinstorfer Kirchweg wird eine Fußgängerbedarfsampel zur Querung des Sinstorfer Kirchwegs eingerichtet.

Termine:

Am Sonntag, 4.07.2021: Politisch per Rad durch Harburg mit Metin Hakverdi (MdB), Treffpunkt 13:00 Uhr Trifftstraße 100.

Am Sonntag, 11.07.2021: Radtour der AG Verkehr21, es werden Bunker und Schutzräume im Hamburger Süden angesteuert. Treffpunkt 11:00 Uhr Harburger Rathausplatz

Die aktuellen Corona-Regeln müssen bei den Veranstaltungen beachtet werden!