Harburg – Das Großstadtrevier gehört zu den beliebtesten Vorabendserien im ersten Fernsehprogramm. Normalerweise jagen die Polizisten des Polizeikommissariats 14 seit 1986 Ganoven zwischen Reeperbahn und Michel.

Doch am Montag war das Team von Studio Hamburg einen Tag lang zu Gast im Harburger Binnenhafen. Auf dem Lotsekai und dem Lotseplatz wurden mehre Szenen für die neueste Staffel abgedreht, die gerade produziert wird.

Viele Komparsen, Sportautos und eine mobile Essens-Ausgabestelle für Bedürftige spielten bei den Aufnahmen in Harburg die Hauptrollen. Wann die Szenen aus Harburg ausgestrahlt werden, wurde ebenso wie der Titel der Folge nicht verraten.

Das Großstadtrevier ist nicht zum ersten Mal zum Dreh in Harburg: Schon der im Dezember 2019 gestorbene Jan Fedder stand im Harburger Binnenhafen und im Phoenix-Viertel als Dirk Matthies vor der Kamera.  (cb)

Nur Filmkulisse: Eine Essens-Ausgabestelle für Bedürftige wurde für die Dreharbeiten im Binnenhafen aufgestellt. Foto: Christian Bittcher