Eißendorf - Das ist fast schon ein kleines Weihnachtsgeschenk: Harburgs Autofahrer können erstmal aufatmen, denn seit

Freitag ist auch der Ehestorfer Weg in Eißendorf wieder komplett für den Verkehr freigegeben. Nach der Heimfelder Straße, die seit vorigem Wochenende wieder voll befahrbar ist, und der in der ersten Dezember-Woche freigegebenen Stadtautobahn, rollt der Verkehr jetzt endlich wieder normal durch Harburg.

Vor allem bei der Grundinstandsetzung der A253 und beim Ausbau des Ehestorfer Wegs, hatte man sich beim Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) bei der Bauzeit verkalkuliert. Immer wieder wurden die Maßnahmen wie berichtet verlängert.

Ursprünglich sollte der ab Juli 2018 gesperrte Ehestorfer Weg im Oktober wieder freigegeben werden. Doch die umstrittene "Endgültige Herstellung" zog sich in die Länge und es traten Probleme auf, die zu rund zwei Monaten Verzögerung führten.

Die nächste große Sperrung kommt auf die Autofahrer 2019 und 2020 zu: Dann wird der Ehestorfer Heuweg in zwei Abschnitten gesperrt.  (cb)

Auf beiden Seiten wurde ein Fahrradstreifen in die Fahrbahn integriert. Foto: Christian Bittcher