Heimfeld – Erfolg für die Hockey-Mädchen der TG-Heimfeld: Die weibliche U14 hat am vergangenen Wochenende bei den Hamburger Meisterschaften im Feldhockey Platz 3 erreicht und sich damit auch für die Nord-Ostdeutsche Meisterschaft qualifiziert.

„Wir haben bei den wU14 und wU16 seit März 2022 eine Kooperation mit dem SV Blankenese zur "Kräftebündelung", die direkt nach den ersten sechs Monaten Zusammenarbeit greift und die ersten Erfolge aufzeigt“, freut sich der sportliche Leiter der TGH, Dennis Sievert

Am Sonnabend musste sich zwar das wU14 Team der TG Heimfeld, bestehend aus 11 Heimfelder und fünf Blankeneser Spielerinnen, im Halbfinale der Hamburger Regionalliga, dem Klipper THC mit 0:4 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 konnte die wU14 der TGH, ihre aus der Saison bereits bekannte Stärke, aber erneut zeigen.

Sievert: „Von der ersten Minute an waren die Mädels wach und belohnten sich mit einem verdienten 1:0 bereits im ersten 1/4. Dank einer herausragenden und geschlossen Teamleistung konnte das 1:0 bis zum Spielende gehalten werden.“

Damit erreichte die wU14 nicht nur den 3. Platz der Hamburger Regionalliga, sondern qualifizierte sich zeitgleich für die Norddeutsche Meisterschaft. Am kommenden Sonntag reisen die Heimfelderinnen zum DHC nach Hannover. (cb)