Harburg – Action, Sport und jede Menge Spaß: Traditionell wurde bei der TG-Heimfeld zum Ende der Sommerferien das Hockey-Camp für die Nachwuchs-Spieler veranstaltet.  Bevor am Donnerstag die Schule wieder losging, stand für die 29 Teilnehmer im Alter von 12 bis 16 Jahren auf der Sportanlage am Waldschlösschen in Heimfeld beim Pro-Camp von Montag bis Mittwoch Leistungs-Hockey auf dem Programm.

Mehrere TGH-Trainer nahmen die Jungs und Mädchen unter ihre Fittiche, und boten kurz vor dem Start in die neue Feld-Saison Hockey-Training auf hohem Niveau. Durch Stephanie Kohnen und Andreas Nicklisch kamen auch die Konditions-Einheiten nicht zu kurz.

Vor allem für die vier Nachwuchs-Torwarte Carla Schenk (kleines Foto), Christopher Schmitz, Thorben Jeschke und Jesper Harloff kamen in den Genuss eines ganz besonderen Trainings: Hockey-Nationaltorwart Anton Brinckmann (kleines Foto) übernahm für drei Tage das Torwart-Training.

Der 21-jährige Anton Brinckmann ist nicht nur Bundesliga-Torwart beim Harvestehuder THC, er wurde 2019 U21-Europameister und ein Jahr später bei den Herren Europameister in der Halle. Das Ticket für Olympia hat er in diesem Jahr knapp verpasst. „Allerdings könnte ich dann nicht beim Pro-Camp der TGH dabei sein“, scherzt der sympathische Sportler.

Und auch den Hockey-Kids hat es großen Spaß gemacht: „Wir haben in den drei Tagen viel von Anton gelernt. Das Training war anstrengend, hat aber auch Spaß gemacht“, sagt der 13-jährige Christopher Schmitz (kleines Foto) gegenüber harburg-aktuell.  (cb)

Top-Training für die Nachwuchs-Torwarte der TGH: Anton Brinckmann coachte drei Tage beim Pro-Camp. Foto: Christian Bittcher